Theol. Werkstatt

Heute beschäftigen wir uns mit dem Thema:

„Was bedeutet das „Wort vom Kreuz“?

 

Im Frühsommer war das Kreuz zentraler Gegenstand einer öffentlichen Debatte. Der bayrische Ministerpräsident hatte angeordnet, dass in allen öffentlichen Gebäuden ein Kreuz aufgehängt wird.
Und so ist es gut, wenn wir als Christen zuerst darüber nachdenken, was das Kreuz uns selbst zu sagen hat. Wir lesen gemeinsam Teile aus dem 1. Korintherbrief im 1. und 2. Kapitel über das „Wort vom Kreuz“ und von der „Weisheit der Welt“.

Die Theologische Werkstatt ist kein geschlossener Kreis, sondern eine offene Diskussionsrunde. Um etwa 21.45 Uhr endet der Abend.